Malawi-Kogruppe
Startseite
Impressum
Kontakt
Wir über uns
Erfolge
Was Sie tun können
Jahresberichte
Infomaterialien
Archiv
Links



  Zuletzt aktualisiert:
  30.05.2010
 
Erfolge
Zwingend vorgeschriebene Todesstrafe
Urteil des Obersten Gerichts

StartseiteInhaltsverzeichnisImpressum Kontakt
Weitere Erfolge ...

Oberstes Gericht erklärt zwingend vorgeschriebene Todesstrafe für verfassungswidrig
Am 27. April 2007 wurde die zwingend vorgeschriebene Todesstrafe vom Obersten Gericht für verfassungswidrig erklärt. Das Gericht befand, dass die Todesstrafe eine unmenschliche Strafe darstelle. Über 23 Gefangene war im 2007 ein Todesurteil verhängt worden. Die letzte Hinrichtung in Malawi fand 1992 statt.
UA 189/2003 Aktions-
vorschlag
Todesstrafe

[Zurück zum Seitenanfang]

So erreichen Sie uns:
AMNESTY INTERNATIONAL, KOORDINATIONSGRUPPE MALAWI
e-mail: info@amnesty-malawi.de

Wenn Sie uns finanziell unterstützen wollen:
Kto.Nr. 80 90 100, BfS Köln, BLZ 370 205 00
(Bitte Verwendungszweck "Gruppe 2036" angeben)
[Spendenformular]   [Formular Mitgliedschaft]