Malawi-Kogruppe
Startseite
Impressum
Kontakt
Wir über uns
Erfolge
Was Sie tun können
Jahresberichte
Infomaterialien
Archiv
Links



  Zuletzt aktualisiert:
  27.05.2010
 
Archiv / Datenbank Malawi
Amnesty-Jahresversammlung fordert Freilassung
- Beschluß der JV 2010 -

StartseiteInhaltsverzeichnisImpressum Kontakt
Archiv,     JV 2010ai-Journal,    Pressemitteilungen ...


Delegierte auf der Jahresversammlung (JV)
Auf Ihrer Jahresversammlung (JV) am 22. bis 25.05.2010 in Magdeburg kritisierten die Delegierten der Jahresversammlung der Deutschen Sektion von Amnesty International die Verurteiltung von Steven Monjeza und Tiwonge Chimbalanga zu 14 Jahren Haft.

Die Delegierten forderten die Freilassung des Paares.



Beschluß der Jahresversammlung (JV) 2010 von Amnesty International, Sektion der Bundesrepublik Deutschland:

Die Jahresversammlung nimmt mit Bestürzung zur Kenntnis, dass das seit Dezember 2009 inhaftierte malawische Paar Steven Monjeza und Tiwonge Chimbalanga am 20.Mai 2010 wegen "schwerer sittlicher Verfehlungen" und "unnatürlicher Praktiken" zu 14 Jahren Haft verurteilt wurde.

Das Paar wurde am 28.Dezember 2009 im Chichiri-Gefängnis in Blantyre inhaftiert, nachdem sie eine traditionelle Verlobungszeremonie gefeiert hatten.

Nach Auffassung von Amnesty International wurde das Paar einzig wegen seiner sexuellen Orientierung festgenommen. Amnesty International betrachtet sie daher als Gewissensgefangene (Prisoner of Conscience / POC).

Die Kriminalisierung aufgrund von sexueller Orientierung ist nach internationalen Abkommen, die auch Malawi ratifiziert hat, verboten. Die Malawische Verfassung garantiert das Recht auf Gewissens- und Meinungsfreiheit und den Schutz der Privatsphäre.

Die Jahresversammlung fordert die staatlichen Stellen Malawis auf, das Paar sofort und bedingungslos freizulassen.

Der Beschluss ist extern!



weitere Berichte
London,
07.01.10


weitere Berichte
London,
22.03.10


weitere Berichte
London,
18.05.10


weitere Berichte
London,
20.05.10


JV
London
02.06.10


JV
AI-
journal


[Zurück zum Seitenanfang ...]  [ai-journal]
[London - 07.01.10]  [London - 22.03.10]  [London - 18.05.10]  [London - 20.05.10]  [London - 02.06.10]

So erreichen Sie uns:
AMNESTY INTERNATIONAL, KOORDINATIONSGRUPPE MALAWI
e-mail: info@amnesty-malawi.de

Wenn Sie uns finanziell unterstützen wollen:
Kto.Nr. 80 90 100, BfS Köln, BLZ 370 205 00
(Bitte Verwendungszweck "Gruppe 2036" angeben)
[Spendenformular]   [Formular Mitgliedschaft]