Malawi-Kogruppe
Startseite
Impressum
Kontakt
Wir über uns
Erfolge
Was Sie tun können
Jahresberichte
Infomaterialien
Archiv
Links



  Zuletzt aktualisiert:
  06.08.2005
 
Archiv / Datenbank Malawi
Land und Leute
Allgemeine Hintergrundinformation zu Malawi

StartseiteInhaltsverzeichnisImpressum Kontakt
Archiv

Nachfolgende Informationen sind keine "originären" amnesty-Informationen. Sie sind allgemein zugänglichen Quellen entnommen und sollen lediglich einen kleinen Überblick geben.


Geographie
Der südostafrikanische Binnenstaat hat eine Fläche von 118.484 km2. Davon entfallen auf Binnengewässer 24.208 km2. Der Malawisee ist der drittgrößte See Afrikas. Malawi grenzt im Süden an Moçambique, im Westen an Sambia und im Norden an Tansania.


Sozialstruktur
Ca. 11,6 Millionen Menschen leben in Malawi (zum Vergleich: In der BRD leben ca. 80 Mio. Menschen).
Über 50% der Einwohner Malawis gehören der Volksgruppe der Chewa an. Weitere Volksgruppen sind die Lomwe und die Yao in der Südregien mit jeweils ca. 15% Bevölkerungsanteil, sowie die Tumbuka in der Nordregion, der ca. 10% der Bevölkerung angehören.
Die beiden Amtssprachen in Malawi sind Englisch und die Sprache Chewa.
Ca. 64.5 % der Malawis sind Christen ( 33.7% ev.; 27.4% röm.-kath). Der Anteil der Muslimen beträgt 16.2%.


Wirtschaftliche Lage
Malawi verfügt über keine nennenswerten Bodenschätze. 85.8% der Erwerbstätigen sind im Agrarbereich tätig, 4.7% im Industriellen Sektor und 7.9% im Dienstleistungsgewerbe. Haupt-Exportprodukte sind Tabak, Tee, Zucker. Die wichtigsten Handelspartner sind die USA, Südafrika, Deutschland und Japan.
Malawi gehört zu den ärmsten Ländern der Erde. Ein Arzt kommt auf 50.360 Einwohner. Die Lebenserwartung in Malawi liegt bei 45 Jahren.


Hungerkatastrophe
Ende 2002 waren rund 3,3 Millionen Bewohner Malawis vom Hungertod bedroht. Die Situation wurde noch dadurch verschlimmert, dass Ende 2001 nahezu die gesamten Getreidereserven des Landes verkauft worden waren. Die Regierung hatte sich bei der Entscheidung, die Getreidereserven zu verkaufen, Berichten zufolge an entsprechende Empfehlungen von Geberinstitutionen, allen voran der Internationale Währungsfonds, gehalten, obwohl bereits zuvor Anzeichen auf eine drohende Nahrungsmittelknappheit hingedeutet hatten..


Geschichte
30 Jahre Diktatur nach dem Ende der Kolonialzeit
Nach dem Ende der Englischen Kolonialherrschaft wird Malawi am 06.07.1964 unabhängig. Präsident der Übergangsregierung ist Dr. Hastings Kamuzu Banda, ein ca. 60jähriger, der lange Jahre in England als Arzt praktizierte. Im Laufe der Zeit erhält Banda eine immer größeren Machtzuwachs. Schon im September 1964 werden die ersten Minister seines Kabinetts ins Exil getrieben. Bei den Parlamentswahlen vom 17.04.1971 nominiert Banda die Abgeordneten. Der Wahlgang entfällt. Im gleichen Jahr wird er Präsident auf Lebenszeit, der seine Machtposition mit diktatorischen Mitteln verteidigt.


Demokratischer Umsturz
Erst 1992 neigt sich die Diktatur Bandas dem Ende. Ein erster Anstoß kam durch eine regimekritischen Hirtenbrief der katholischen Kirche am 08. März. Ein Jahr später - Banda war mittlerweile weit über 90 - konnten die Bürger Malawis in einem Referendum über die Einführung eines Mehrparteiensystems entscheiden. Ein weiteres Jahr später, am 17.04. 1994, fanden dann die ersten freien Wahlen statt. Sieger wurde die United Democratic Front (UDF). Für die Alliance for Democracy (Aford) und für die frühere Einheitspartei, die Malawi Congress Party (MCP), wurden ebenfalls Vertreter ins Parlament gewählt.


Aktuelle Politische Situation
Im Mai 2004 fanden zum dritten Mal in der Geschichte Malawis freie Parlaments- und Präsidentschaftswahlen statt.
Bakili Muluzi, der bisherige Präsident, konnte nach drei Amtsperioden nicht mehr antreten.
Zum neuen Präsidenten wurde Dr Bing wa Mutharika gewählt.


[Zurück zum Seitenanfang]

So erreichen Sie uns:
AMNESTY INTERNATIONAL, KOORDINATIONSGRUPPE MALAWI
e-mail: info@amnesty-malawi.de

Wenn Sie uns finanziell unterstützen wollen:
Kto.Nr. 80 90 100, BfS Köln, BLZ 370 205 00
(Bitte Verwendungszweck "Gruppe 2036" angeben)
[Spendenformular]   [Formular Mitgliedschaft]